Leinwand Test – Saal Digital gegen einen sehr preiswerten Anbieter (Cheepo)

Hallo zusammen,

Saal – Digital hat mir einen Gutschein über 50€ für eine Leinwand angeboten, den ich angenommen habe und ich möchte hier berichten wie es mit der Qualität, dem Preis und dem Versandservices im Vergleich aussieht!

Hier mein Testbild in 2048.

Original JPG.

Ich habe das Bild auf zwei Leinwände in 50×75 drucken lassen , eins von Saal – Digital (59€+Porto) und eins für einen Drittel vom Preis bei einem Cheepo (18€+Porto), hier die Ergebnisse mit Bewertung:

1. Bestellung: Ich habe ein Jpg mit hoher Qualität, wenig Komprimierung in voller Auflösung verwendet sRGB.
Bei beiden unkompliziert, mal per Web (cheepo) mal per Client Software, Saal – Digital .

2.  Versand, gleich schnell!

3. Verpackung, das Paket von Saal – Digital war extrem genial gesichert, das vom Cheepo ok, konnte bei beiden nix kaputt gehen.

4. Saal – Digital hat einen echten Keilrahmen geliefert, mit Keilen, auch wenn das für eine Fotoleinwand eher unnötig ist, TOP
Der Cheepo Anbieter nicht

5. Das Holz von Saal – Digital ist weich wie nen Poppo, tolle Verarbeitung, das vom Cheepo rau, aber ok.

6. Zur Leinwand, kein offensichtlicher Unterschied in der Qualität des Materials erkennbar, also nicht der Druck, nur die Leinwand.

7. Die Leinwand von Saal – Digital wurde exakt fixiert, maybe ein Roboter, die vom Cheeepo per Hand, beides aber OK!


8. Kommen wir zur Druckqualität!

Hier mal die beiden Leinwände im Vergleich, beide einmal oben und unten:


Ok, was auffällt, so ganz 100% neutral sind beide nicht, das hellere, m.E. auch das neutralere von beiden, ist von Saal – Digital, beim dunkleren gefallen mir die warmen Töne in der Glaskuppel besser.
Ich habe aber auch kein TIF mit ICC Farbprofilen geliefert, also dafür, OK bzw. klasse bei Saal – Digital!

Jetzt wollte ich mir die Qualität genauer ansehen und habe Macro Aufnahmen von der Kuppel gemacht (alle Bilder wurde mit einem 60er Nikkor ohne Filter aufgenommen):

Das obere, hellere ist wieder von Saal – Digital, das andere vom preiswerten Anbieter.
Auffällig, beim Cheepo ist definitiv mehr Struktur zu sehen, „scheint“ eine geringere Auflösung zu haben (bin kein Druckprofi, interpretiere) oder es liegt an dem Leinwandstoff.

Dann dachte ich mir, ok, dann brauche ich einen Ausschnitt, wo ich die Auflösung besser beurteilen kann und habe einen Schriftzug hinten im Bild für einen Vergleich gefunden sowie abfotografiert:

Ja, hier wurde eindeutig in unterschiedlichen Auflösungen gedruckt, von Saal – Digital ist der scharfe Print, beim preiswerten erkennt man den Namen fast nicht mehr, heftig.

Also, conclusion!

Wer auf Nummer sicher gehen will, kompromisslose Qualität, Top Verpackung ohne Überraschungen, der muß dafür auch entsprechend zahlen.
I.d.R grob den Mittelwert zwischen längster und kürzester Seite: 50×75 ~ 60€ oder 120×100 ~110€
Wer nicht so genau hinschaut bzw. keinen großen Wert auf hohe Qualität legt, bekommt die Formate oben im Sonderangebot (welche seit Jahren immer wieder laufen) für 18€ bzw 25€.

Ich persönlich hätte nicht gedacht, das der Unterschied so klar sichtbar bzw. nachvollziehbar ist!

Mein Favorit ist Saal – Digital, nicht weil ich einen Gutschein über 50€ erhalten habe, und mich die Leinwand somit nur 15€ mit Porto gekostet hat,
sondern weil die Ergebnisse eindeutig die höhere Qualität belegen.
Den preiswerten Anbieter möchte ich hier nicht nennen bzw. mit dem Bericht nicht schaden.

Hoffe der Beitrag hilft anderen bei Ihren zukünftigen Produktentscheidungen!
Beste Grüße
JUK

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: