Fotobuch Test – Saal Digital Fotoparadies und PosterXXL.

Hallo zusammen,

Saal – Digital bietet gerade einen Gutschein über 100€ für ein Fotobuch aus dem Pro Line an, man muß sich dafür bewerben und wenn man den Zuschlag erhält auch über das Ergebnis berichten.

Musste ich ausprobieren 🙂 und habe zum Glück auch eine Zusage erhalten.

Zum Hintergrund, ca. 2015 haben Jörg Rudolph und ich beschlossen, wir versuchen uns mit einer Fotoausstellung über verlassene Orte, eigentlich schlägt unser Herz für Graffiti, aber das hat sich gemischt nachdem wir an solchen Orten Graffiti vorgefunden haben. Gesagt getan, 2017 haben wir in der Naxos Halle Frankfurt ausgestellt.

Vor der Ausstellung habe ich ein 30×30 Fotobuch erstellt und beim Fotoparadies printen lassen, 40 Seiten für 46€ inkl Porto. Idee, ich kann damit anderen die Bilder zeigen, die zur Auswahl für die kommende Ausstellung stehen.

Nach der Ausstellung habe ich ein weiteres 30×30 Fotobuch erstellt, diesmal mit 96 Seiten, als Erinnerung, auch mit Bildern von der besuchten Ausstellung und mit der erweiterten Auswahl, bestellt bei PosterXXL, war ein Angebot, ich glaube 45€ inkl. Porto.

Vor zwei Wochen habe ich dann das Fotobuch für den Saal-Digital Test erstellt. 52 Seiten, Professional Line, 30×30, Acryl Cover für 131€
Wegen dem Gutschein habe ich also nur 31€ bezahlt.
Schwerpunkt Graffiti an verlassenen Orten/Lost Places.

Der Vergleich dieser drei Produkte soll es „Einsteigern“ leichter machen sich für eine passende Qualitäts- bzw Preiskategorie zu entscheiden.

Ein direkter harter Vergleich wäre unfair die Bücher sind unterschiedlich beschaffen und haben ganz verschiedene Qualitäten.

1. Bestellung: Ich habe bei allen Anbietern ein Jpg mit hoher Qualität, wenig Komprimierung in voller Auflösung verwendet sRGB.
OHNE Farbprofil, was bei Saal – Digital natürlich möglich ist!
Immer per Client Software .

2.  Versand, Herstellung, gleich schnell!

3. Verpackung, das Paket von Saal – Digital war extrem gut gesichert, Buchcover foliert, um das Buch ein extra PVC Überzug.
Bei Posterxxl und beim Fotoparadies konnte aber auch nix kaputt gehen.

4. Zur Bindung, Fotoparadies und Saal – Digittal mit layflat, PosterXXL mit einer Klebebindung:

Saal – Digital
Fotoparadies
PosterXXL

5. Ich kann noch nicht beurteilen wie lang und wie gut welche hält, klar die layflat ist für beidseitige Fotos perfekt geeignet, bitte immer vorher prüfen ob die Software das auch wirklich ermöglicht!

6. Ein Bild, was besonders schätze, Grüße an den Künstler „STÖF“ an dieser Stelle, habe ich in allen drei Büchern einseitig drucken lassen, um ein wenig den Druck zu vergleichen, alle Ausnahmen wurden in PS LR nur leicht entwickelt, Farben sind unangetastet, Studioblitze, D1s mit 50mm 1.8, bei 1/90 Bl:8:

zuerst das vom Fotoparadies
dann das von PosterXXL
und dann das von Saal-Digital

Ich erkenne nur leichte Unterschiede bei dem Ausschnitt, insgesamt kommt das von Saal-Digital meinem Bildschirm am nächsten.

8. Zoomen wir mal ein wenig mehr rein, Nikkor 60mm 2.8 Macro

zuerst das vom Fotoparadies
leider nicht ganz 1:1 der Druck von PosterXXL
und dann der Druck von Saal-Digital

Hier sieht man jetzt tatsächlich Unterschiede, Hauptsächlich in der Auflösung, Saal-Digital zieht hier klar beiden davon, leider ist der Druck von PosterXXL für mich subjektiv, am schlechtesten!

ABER, wie eingangs aufgezeigt, ich vergleiche hier Äpfel mit Birnen und Orangen 😀

Das ist gar nicht schlimm, weil so kann man grob gut sehen was bekommt man für eine Druck/Bindungsqualität bei welchen Preisen.

Ergebnis:

Wer wenig Geld aufwenden will dem lege ich PosterXXL ans Herz, unschlagbare Preise, aber, nur durchschnittliche Fotoqualität.

Wer ein wenig mehr ausgeben kann, der ist beim Fotoparadies gut sehr aufgehoben. Mein Preis/Leistungstip

Wer ein Produkt mit kompromissloser Qualität haben will,
Top Verpackung, der sollte Saal-Digital ausprobieren!
Ich bin fast umgefallen als ich das Buch mit Handschuhen das erste mal angesehen habe, tiefes schwarz, toller Glanz, perfekt!
Aber auch richtig Kostenintensiv!

Ich habe also keinen einzigen Favoriten, sondern es kommt darauf an was man haben möchte bzw. für welchen Anlass man ein Fotobuch benötigt.

Hoffe der Beitrag hilft anderen bei Ihren zukünftigen Produktentscheidungen!
Beste Grüße
JUK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: